Entwicklung und Bauplanung - UWG Wiefelstede

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Entwicklung und Bauplanung

Positionspapier
Die UWG stellt kritisch die Frage, wie groß die Gemeinde Wiefelstede noch werden soll. Dabei gilt, daß es kein unbegrenztes Wachstum geben darf. Ziel ist, für die Bürger, die in Wiefelstede wohnen, ein verträgliches soziales Umfeld zu schaffen. Mit einem größeren Angebot an Arbeitsplätzen innerhalb der Gemeinde.

Eine behutsame bauliche Eigenentwicklung in den Bauerschaften muß gewährleistet sein. Die bei weiterer Ausdehnung entstehenden Kosten für z.B. Kindergärten, Schulen, Sozialstationen, Gemeindestraßen, Kanalisation und Kläranlagen usw. müssen in einem vertretbaren Rahmen gehalten werden.

Neben der bereits eingeleiteten Bauleitplanung müssen zusammenhängende Flächen für die Gewerbeansiedlung in Wiefelstede und Metjendorf zentralisiert rechtzeitig ausgewiesen werden. Mit einem größeren Angebot an Arbeitsplätzen wird eine stärkere Orientierung zur eigenen Gemeinde und sinnvolle Innenentwicklung der Fläche ermöglicht.

Weitere Themen:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü